FANDOM


Bei dem "Around the World" (kurz: atw; engl.: Um die Welt) wird der Ball mit dem Fuß umkreist. Er gehört neben dem "Hop the World" und dem "Cross-Over" zu den Standardtricks im Fußball-Freestyle. Der brasilianische Fußballer Ronaldinho ist der erste Bekannte, der diesen Trick vorführte.

Bei dem "Around the World" wird zwischen "inside" und "outside" unterschieden. Warum der Trick, "Around the World" heißt, liegt daran, dass der Fußball die Welt darstellt und man mit dem Fuß diese umkreist.


Ausführung Bearbeiten

Bei dem "Around the World" handelt es sich um eine flüssige Bewegung, die zwei Komponenten beinhaltet, die gleichtzeitig ablaufen:

Zum Ersten gewinnt der Ball an Höhe und zum Zweiten wird er in eine Rotation versetzt. Der Ball wird nicht erst in die Luft gespielt, um dann erst mit dem Fuß die Umkreisung zu vollziehen, es ist eine Bewegung. Der argentinische Fußballer Maradona ist der erste Bekannte, der diesen Trick vorführte.

Weiterführendes Bearbeiten

Der atw ist die Grundlage für weitere Tricks:

- "Touzani Around the World (tatw)
- "Mitchy Around the World"
- "Lemmens Around the World"
- "Palle Around the World"

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki