FANDOM


Red Bull Street Style Bearbeiten

Allgemeines Bearbeiten


3 Minuten, 2 Spieler, 1 Ball und die ganze Welt - so ist das Motto des Red Bull Street Style (RBSS).

HistorieBearbeiten


2008 wurde das erste RBSS ausgetragen, dessen Gewinner Arnaud Garnier alias Séan wurde.

Ablauf 2008 Bearbeiten


Durch nationale Turniere aus 44 Ländern wurden die Freestyler für das Weltfinale ermittelt. Das Weltfinale fand in Sao Paulo (Brasilien) statt.

Das Wertungssystem ähnelt stark dem aus der Rap-Szene bekannten "1on1". Drei Jury-Mitglieder entschieden über das Weiterkommen der Freestyler, die in drei Minuten ihr Können unter Beweis stellen müssen.

Der Ball wird alle 25 Sekunden gewechselt, der Gegner darf den Ball während der Phase nicht abnehmen.

Die Jury-Mitgleider in Deutschland waren Jury Vartan (Breakdancer), John Farnworth (Football Freestyler) und Diego (Fußballspieler von Werder Bremen).

Der Gewinner des RBSS in Deutschland wurde Dominik Kaiser, der im Weltfinale im Achtefinale gegen den Niederländer Daniel rausflog.





Zuerst konnten sich online 24 Amateur Freestyler anmelden über redbullstreetstyle.com dort wurde online abgestimmt wer die 24 Freestyler sind, die auf das Turnier als Rookies an Start gehen durften. Die 24 Rookies mussten gegeneinander batteln bis nur noch die besten 6 Rookies übrig blieben. Die 6 Rookies die es ins Finale schafften, mussten gegen 10Profis batteln.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki